Alkohol macht Heißhunger auf Salziges


no_pic.png.jpg

Bestimmt haben Sie selbst schon beobachtet, dass beim Verzehr alkoholischer Getränke Appetit auf Salziges und Hunger aufkommen. In vielen Fällen wird diesem Phänomen mit deftigen Speisen wie Pommes frites, Hamburgern oder Pizza begegnet und öfter zur Chipstüte oder Erdnussdose gegriffen. Diese Speisen haben jedoch alle eines gemeinsam: viele Kalorien! Hier gilt wieder das hier beschriebene Prinzip: überschüssige Energie wird in Fett umgewandelt und besonders an Bauch, Hüften und Gesäß eingelagert. Der Alkohol sorgt also auch indirekt zu einer Aufnahme vieler Kalorien und so zu einer Gewichtszunahme.

 

Warum macht Alkohol Appetit?

Doch warum verspürt man beim Konsum alkoholischer Getränke Hunger? Dafür gibt es mehrere verantwortliche Mechanismen. Durch einige Inhaltsstoffe gegorener alkoholhaltiger Getränke wie Bier oder Wein wird im Magen die Produktion von Magensäure stimuliert. Damit die Magensäuremenge nicht zu groß wird, sendet der Körper nun ein Hungersignal aus. Außerdem sinkt durch den Konsum von Alkohol der Blutzucker. Auch das ist für den Körper ein Hungersignal, welches dafür sorgt, dass man Appetit verspürt.

Doch warum hat man eine große Lust auf salzige Speisen? Alkoholische Getränke entziehen dem Körper Wasser. Mit diesem Wasser gehen immer auch wichtige Mineralstoffe und Salze verloren, die wieder aufgenommen werden müssen. Diese Mineralstoffe wie Natrium oder Kalium sowie das benötigte Kochsalz stecken vor allem in pikanten Lebensmitteln, so dass der Appetit auf Salziges steigt. Leider enthalten aber genau diese Speisen auch viel Fett und folglich viele Kalorien.

Um eine ungewollte Gewichtszunahme durch alkoholische Getränke zu vermeiden, finden Sie hier einige Tipps.


Kommentare