Berechnung Kalorienbedarf


no_pic.png.jpg

Unser Kalorienbedarfs-Rechner verwendet Formeln, in welche die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien eingegangen sind. Der Kalorienbedarf ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und von vielen Faktoren abhängig. Unser Rechner berücksichtigt:

  • Geschlecht
  • Körpergröße
  • Körpergewicht
  • Alter
  • Aktivität in Beruf und Alltag
  • zusätzliche körperliche Aktivitäten

Wer mehr wiegt, der braucht auch mehr Kalorien. Außerdem ist der Kalorienbedarf von Männern durchschnittlich ca. 10% höher als bei Frauen, da in der Regel Männer mehr Muskeln haben als Frauen. Wer im Beruf oder im Alltag anstrengende körperliche Arbeit verrichtet, der „verbrennt“ dabei viele Kalorien. Daher teilen Ernährungswissenschaftler Personen und deren Aktivitätsniveau in verschiedene Gruppen ein.

 

Aktivitätsniveaus

Das Maß der Aktivität wird englisch als „Physical Activity Level“ (kurz PAL) bezeichnet. Ins Deutsche übersetzt bedeutet das „Pegel der körperlichen Tätigkeit“. Zur Ermittlung des Tagesbedarfes wird der Grundumsatz mit den sogenannten PAL-Faktoren multipliziert. Im Schlaf beispielsweise werden im Vergleich am wenigsten Kalorien benötigt, daher wird der Grundumsatz mit dem niedrigsten möglichen PAL-Wert von 0,95 multipliziert.

Hier finden Sie die Tabelle mit verschiedenen PAL-Werten.

 

Aktivitäten

Zusätzlich können Sie in unseren Rechnern aus mehr als 100 verschiedenen Aktivitäten von Sport bis Hausarbeit auswählen. Sie können auch die Dauer der Aktivität angeben. Je länger Sie aktiv sind, desto mehr Kalorien verbrauchen Sie.

Darüber hinaus wird berücksichtigt, wie anstrengend eine Aktivität oder Sportart ist. Daher ist für jede Aktivität ein PAL-Wert hinterlegt. Zum Beispiel ist Schwimmen sehr anstrengend, so dass für die Dauer des Schwimmens der Grundumsatz mit einem PAL-Wert von 5,8 multipliziert wird. Wenn Sie in unserer Rubrik Tagebuch Ihr Ernährungstagebuch führen, können Sie jederzeit ermitteln, wie viele Kalorien Sie an diesem Tag „noch essen dürfen". Je aktiver Sie sind, desto mehr können Sie essen, ohne an Körpergewicht zuzunehmen. 

Die bei uns hinterlegten PAL-Werte für verschiedene Aktivitäten sind wissenschaftlich geprüft und stammen von der Arizona State University. Diese Universität in den USA hat viele Studien gesichtet und ausgewertet und verfügt daher über eine umfangreiche Datenbank mit PAL-Werten für verschiedene Aktivitäten.


Achtung

Der Kalorienbedarf ist von einer Vielzahl von Einflussfaktoren abhängig. Auch wenn unsere Rechner viele Faktoren berücksichtigen, so gibt es noch eine viel größere Zahl von Faktoren, die nicht (oder nur mit enormen Aufwand) ermittelt werden können. Hierzu zählen unter anderem:

  • Vererbung
  • Trainingszustand
  • Muskelmasse
  • Trainings-/Aktivitätsintensität
  • das (ehemals) höchste Körpergewicht im Leben

 

Unser Tipp:

Bitte führen Sie unser Ernährungstagebuch gewissenhaft! Bitte tragen Sie sowohl Ihr Essen und Trinken über mehrere Wochen vollständig ein. Ist in dieser Zeit Ihr Körpergewicht gleich geblieben? Wenn ja, dann haben Sie in dieser Zeit genauso viele Kalorien verbraucht, wie Sie gegessen haben. Wenn Sie jetzt Ihre durchschnittliche tägliche Kalorienaufnahme in diesem Zeitraum ermitteln, dann haben Sie gleichzeitig den Wert für Ihren Tagesbedarf. Dieses Ergebnis ist für Sie individuell und genauer als jeder Rechner!

 

© ke+hau2014_feb

Siehe auch:


Kommentare