Einkaufstipps: Getränke


no_pic.png.jpg

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist sehr wichtig, pro Tag sollte man mindestens  Liter trinken. An warmen Tagen im Sommer oder wenn man Sport treibt entsprechend mehr. die richtige Getränkeauswahl ist besonders wichtig. Am besten wählt man kalorienfreie Getränke wie Mineralwasser oder ungesüßten Kräuter- und Früchtetee.

  • Mineralwasser ist nicht gleich Mineralwasser: ein hoher Gehalt an Calcium ist gut, bei Bluthochdruck sollten Sie natriumarme Wässer bevorzugen
  • „Enteisent“ bedeutet nicht, dass das Wasser Eisen entzieht, sondern dass das ursprünglich im Wasser enthaltene Eisen aus der Quelle herausgefiltert wurde. Geschieht das nicht, so verfärbt sich das Wasser etwa eine Stunde nach Öffnen der Flasche beziehungsweise nach Kontakt mit Sauerstoff rostbraun. Das Eisen oxidiert.
  • Natürliches Mineralwasser: ist vor jeglicher Verunreinigung geschützt und von Natur aus mit einer Mindestmenge an Mineralstoffen angereichert. Wird direkt an der Quelle abgefüllt
  • Quellwasser: kommt aus unterirdischen Quellen, hat eine geringere Konzentration an Mineralstoffen
  • Tafelwasser: industriell hergestellte Mischung aus Leitungswasser und natürlichem Mineralwasser. Zusatzstoffzugabe ist erlaubt. Darf in Container oder Tankwagen abgefüllt werden
  • Heilwasser: frei verkäufliches Arzneimittel zur Vorbeugung oder Heilung von Erkrankungen. Muss einen Mindestgehalt an Mineralstoffen haben.
  • Colagetränke/ Limonade enthalten sehr viel Zucker, lieber auf die Light-Version umsteigen
  • Säfte ohne Zuckerzusatz bevorzugen
  • Saftschorlen lieber selber mixen

Zurück zur Übersicht

©prx_hau2014_mär


Kommentare