Ernährungsmediziner


no_pic.png.jpg

Ernährungsmediziner haben sich durch eine Weiterbildung zur Therapie und Diagnose von Ernährungsstörungen spezialisiert. Sie stellen fest, ob bei Ihnen eine Mangelernährung vorliegt, planen gemeinsam mit ihrem Ernährungsteam die Behandlung und verordnen Medikamente, medizinische Maßnahmen und Trinknahrung oder künstliche Ernährung.


Ernährungstherapeutische Therapien, die über diätetische oder verhaltensbezogene Maßnahmen hinausgehen, sind auf ärztliche Verordnungen angewiesen, die von einem Ernährungsmediziner ausgestellt werden können.

Mit dem „Curriculum Ernährungsmedizin“ der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) ist die ernährungsmedizinische Weiterbildung von Ärzten bundesweit einheitlich geregelt.

 

@bur2014_Mai


Kommentare