Freunde und Familie


no_pic.png.jpg

Freunde und Familie können sehr viel dazu beitragen, dass der Betroffene mit einer Mangelernährung umgehen kann. Sie können dabei helfen, Mahlzeiten und Ernährungssituation so zu gestalten, dass das Essen leichter fällt.

Bei der Integration von künstlicher Ernährung im Alltag tragen sie dazu bei, mit der schwierigen Situation entspannt und angemessen zurechtzukommen. Dazu gehört die persönliche Nähe und das Unterstützen, aber auch das Vermeiden von zu hohen Erwartungen an den Angehörigen/Freund mit Mangelernährung.

 

@bur2014_August


Kommentare