Phyllochinon (Vitamin K)


no_pic.png.jpg

Funktionen im Körper:

Das fettlösliche Vitamin K oder Phyllochinon ist in erster Linie an der Bildung der Gerinnungsfaktoren beteiligt, ohne die die Blutgerinnung nicht möglich wäre. Zudem ist Phyllochinon an der Bildung des Knochenproteins Osteocalcin beteiligt, welches eine große Bedeutung im Knochenstoffwechsel hat. Vitamin K wird weiterhin für die Gesunderhaltung anderer Gewebe (Muskeln etc.) benötigt.

 

Vorkommen und Bedarf:

Sehr gute Phyllochinon-Quellen sind grünes Gemüse (z.B. Rosenkohl), Weizenkeime, Vollkorn(-produkte), Kartoffeln, Spargel, Käse, Leber und Eigelb. Die Schätzwerte für eine angemessene Zufuhr betragen für Frauen 60 - 65 µg und für Männer 70 - 80 µg Phyllochinon pro Tag.


Kommentare