Calciferol (Vitamin D)


no_pic.png.jpg

Funktionen im Körper:

Das fettlösliche Vitamin D bzw. Calciferol ist vor allem für den Knochenaufbau notwendig. Es fördert die Calciumaufnahme aus der Nahrung und die Calciumeinlagerung in die Knochen. Um eine optimale Calciferol-Wirkung zu erreichen, ist eine ausreichende Calcium-Zufuhr notwendig und umgekehrt. In der Haut beeinflusst Vitamin D Wachstum und Zelldifferenzierung.

 

Vorkommen und Bedarf:

Gute Calciferol-Quellen sind Eigelb, fettreiche Fische wie z.B. Hering, Lachs und Thunfisch, Margarine, Butter, Pilze und Leber. Zudem ist der Mensch mit Hilfe des UV-Lichtes in der Lage, in der Haut selbst Calciferol zu bilden. Ausreichende Bewegung an der Luft unterstützt daher die Versorgung mit Vitamin D. Bei fehlender Eigensynthese sollte die Zufuhr an Vitamin D bei Erwachsenen pro Tag 20 µg betragen. Bei stattfindender Eigensynthese durch häufige Sonnenbestrahlung kann die Zufuhr entsprechend niedriger ausfallen.


Kommentare