Riboflavin (Vitamin B2)


no_pic.png.jpg

Funktionen im Körper:

Riboflavin ist auch unter dem Namen Vitamin B2 bekannt, es zählt zu den wasserlöslichen Vitaminen. Riboflavin nimmt als Coenzym wichtige Funktionen in vielen Stoffwechselvorgängen ein.

 

Vorkommen und Bedarf:

Das Vitamin Riboflavin ist hitzeresistent, beim Erhitzen geht seine Struktur folglich nicht kaputt, es entstehen beim Kochen keine Garverluste. Gegenüber Licht jedoch ist Riboflavin sehr empfindlich. Bei der Lagerung von Milch in Glasflaschen kann schnell viel des Vitamins verloren gehen. Gute Quellen für Riboflavin sind Eier, Milchprodukte, Vollkorn(-produkte), Nüsse und Pilze sowie Leber und Fleisch. Die täglich Zufuhr sollte bei Frauen 1,2 mg und bei Männern 1,3 - 1,4 mg betragen.


Kommentare