Fett


no_pic.png.jpg

Lebenswichtige Fette

Fette sind lebensnotwendige Stoffe für den Menschen. Sie dienen zum einen zur Energiegewinnung. Energie liefern sie recht viel: 9 kcal pro Gramm Fett, das ist mehr als doppelt so viel wie Eiweiß und Kohlenhydrate liefern. Auf der anderen Seite sind Fette für unseren Körper Ausgangsstoffe für die Bildung verschiedener wichtiger Substanzen, wie verschiedenen Hormone oder Zellbaustoffe. Außerdem nehmen wir zusammen mit dem Fett aus der Nahrung auch die wichtigen fettlöslichen Vitamine ADE und K auf. Diese Stoffe haben verschiedene Funktionen, sie schützen uns unter anderem vor schädlichen freien Radikalen.


Geschmack

Fette sind Aroma- und Geschmacksträger. Das ist der Grund, weshalb fettreiche Speisen besonders gut schmecken und einen oft dazu verteilten, mehr zu essen, als man eigentlich wollte.


Fettsäuren

Wie eingangs erwähnt, ist Fett nicht gleich Fett. Verschiedene Fette unterschieden sich durch ihren Aufbau, bei dem man zwischen gesättigten, einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterschieden kann. Gesättigte Fettsäuren sind am ungesündesten, sie kommen vorwiegend in tierischen Lebensmitteln vor. Im Gegensatz dazu stehen die einfach ungesättigten Fettsäuren z.B. aus pflanzlichen Ölen, die viele positive Effekte auf unsere Gesundheit haben. Mehr über das Vorkommen und die Wirkungen der Fettsäuren finden Sie hier.


Kalorien

Fette liefern viel Energie. Wer darauf bedacht ist, etwas Körpergewicht abzunehmen, sollte daher die Fettzufuhr reduzieren. Eine zu fettarme bzw. fettfreie Kost ist jedoch aus oben genannten Gründen nicht empfehlenswert. Tipps zum Einsparen von Fett haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

Empfehlungen der DGE

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät maximal 30% der täglich aufgenommenen Energiemenge aus Fetten aufzunehmen. Dieser Wert ist mit der üblichen Ernährungsweise schnell erreicht. Die DGE gibt außerdem weitere Tipps im Umgang mit Fett:

© hau2014_feb


Seite 11 von 1103, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 55149

Lebensmittel Menge (pro 100 g) RDA
Vita 10 ACE Getränk Quelly
0,0 g
0%
Karottensaft milchsauer vergoren Alnatura
0,0 g
0%
Zucchini Sommerkürbis Kürbis eingelegt
0,0 g
0%
Tomaten passiert Carloni Diverse
0,0 g
0%
Junger Spinat fein gehackt Viva Vital
0,0 g
0%
Confifrucht Fruchtaufstrich Erdbeere Netto
0,0 g
0%
Grüner Wildkräuter-Smoothie Apfel-Kiwi Diverse
0,0 g
0%
Erdbeere in Sirup Konserve
0,0 g
0%
Schwarze Johannesbeere Rabenhorst
0,0 g
0%
Aprikose in Wasser ohne Schale Konserve
0,0 g
0%
Thüringer 9 Kräuter Tee Goldmännchen
0,0 g
0%
Süße Chillisauce Exotic Food
0,0 g
0%
Sargona Italienisches Tomatenmark 3-fach konzentriert Lidl
0,0 g
0%
Neuseeländischer Spinat roh frisch
0,0 g
0%
Hohes C Milde Orange Eckes-Granini
0,0 g
0%
Kürbis Gnocchetti Pasta Nuova
0,0 g
0%
Apfel-Mix Pfirsich-Maracuja Spreewaldhof
0,0 g
0%
Tic Tac fresh mint
0,0 g
0%
Rote Bete in Scheiben Gartenkrone
0,0 g
0%
Kirschglück Deutsche Schattenmorellen Premium Netto
0,0 g
0%
Feigen-Konfitüre Bonne Maman
0,0 g
0%
Birne in Eigensaft Konserve
0,0 g
0%
Apfel-Cranberry Saft Merziger
0,0 g
0%
Delikato Asia-Sauce Aldi
0,0 g
0%
Sugarland Party Mix Minis ruchtgummi idl
0,0 g
0%
Orangen-Aprikosensaft Orangen-Aprikosen-Saft
0,0 g
0%
Nudeln aus Alginat
0,0 g
0%
Sun Queen Ananasscheiben Migros
0,0 g
0%
Schwip Schwap ohne Zucker Pepsi
0,0 g
0%
Cremiger Quark mit Joguhurt 0% Fett Berchtesgadener Land
0,0 g
0%
Mühlhäuser Himbeere Mühlhäuser
0,0 g
0%
Süßkartoffeln Kartoffel roh
0,0 g
0%
Gurke Salatgurke mit Schale frisch
0,0 g
0%
Mager Topfen 0% Fett Spar
0,0 g
0%
Mandarine frisch
0,0 g
0%
Magerjogurt Mokka Weight Watchers
0,0 g
0%
Brombeeren in Sirup Konserve
0,0 g
0%
Kartoffelschalen Kartoffelschale roh
0,0 g
0%
Sommerblüten-Honig mit Wildblüten Vom Land
0,0 g
0%
Entrahmte H-Milch 0% Fett K-Classic Well You
0,0 g
0%
Der Blaue Käse Lehmann
0,0 g
0%
Ananas Stücke K-Classic
0,0 g
0%
rio d'oro ACE-Drink Aldi
0,0 g
0%
Joghurt mild aus Magermilch Line
0,0 g
0%
Thunfisch Baskisch mit Bulgur Weizen Nutrisaveurs
0,0 g
0%
Taschengeld Lakritz Suntjes Candyland
0,0 g
0%
Pizza Tomaten mit Knoblauch und Oregano Beste Ernte
0,0 g
0%
Speisegelatine
0,0 g
0%
Apfel Banane DM
0,0 g
0%
Bona Vita Mango Orange Bonbons Norma
0,0 g
0%
Seite 11 von 1103, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 55149



Lebenswichtige Fette

Fette sind lebensnotwendige Stoffe für den Menschen. Sie dienen zum einen zur Energiegewinnung. Energie liefern sie recht viel: 9 kcal pro Gramm Fett, das ist mehr als doppelt so viel wie Eiweiß und Kohlenhydrate liefern. Auf der anderen Seite sind Fette für unseren Körper Ausgangsstoffe für die Bildung verschiedener wichtiger Substanzen, wie verschiedenen Hormone oder Zellbaustoffe. Außerdem nehmen wir zusammen mit dem Fett aus der Nahrung auch die wichtigen fettlöslichen Vitamine ADE und K auf. Diese Stoffe haben verschiedene Funktionen, sie schützen uns unter anderem vor schädlichen freien Radikalen.


Geschmack

Fette sind Aroma- und Geschmacksträger. Das ist der Grund, weshalb fettreiche Speisen besonders gut schmecken und einen oft dazu verteilten, mehr zu essen, als man eigentlich wollte.


Fettsäuren

Wie eingangs erwähnt, ist Fett nicht gleich Fett. Verschiedene Fette unterschieden sich durch ihren Aufbau, bei dem man zwischen gesättigten, einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterschieden kann. Gesättigte Fettsäuren sind am ungesündesten, sie kommen vorwiegend in tierischen Lebensmitteln vor. Im Gegensatz dazu stehen die einfach ungesättigten Fettsäuren z.B. aus pflanzlichen Ölen, die viele positive Effekte auf unsere Gesundheit haben. Mehr über das Vorkommen und die Wirkungen der Fettsäuren finden Sie hier.


Kalorien

Fette liefern viel Energie. Wer darauf bedacht ist, etwas Körpergewicht abzunehmen, sollte daher die Fettzufuhr reduzieren. Eine zu fettarme bzw. fettfreie Kost ist jedoch aus oben genannten Gründen nicht empfehlenswert. Tipps zum Einsparen von Fett haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

Empfehlungen der DGE

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät maximal 30% der täglich aufgenommenen Energiemenge aus Fetten aufzunehmen. Dieser Wert ist mit der üblichen Ernährungsweise schnell erreicht. Die DGE gibt außerdem weitere Tipps im Umgang mit Fett:

© hau2014_feb