Eiweiß


no_pic.png.jpg

Proteine versorgen den Organismus jedoch nicht nur mit Energie, sondern haben weitere wichtige Funktionen. So fungieren sie unter anderem als:

  • Baustoffe für Muskeln, Knochen, Haut und Haare
  • Transporterproteine für verschiedene Stoffe im Blut
  • Abwehrstoffe des Immunsystems
  • Gerinnungshelfer des Blutes
  • Grundsubstanzen zum Aufbau körpereigener Eiweiße
  • Bestandteil der verschiedenen Körperzellen sowie von Hormonen (z.B. Insulin, Glucagon) und Enzymen

Der tägliche Eiweißbedarf eines erwachsenen Menschen beträgt 0,8 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Bei einer 80 kg schweren Person beträgt der tägliche Proteinbedarf also 64 g. Im Wachstum, sowie in der Schwangerschaft und bei chronisch kranken Menschen erhöht sich der Bedarf an Eiweiß.


Gute Quellen, um Eiweiß aufzunehmen, sind magere Fleischprodukte, Fisch, Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Linsen, Sojaprodukte, Samen und Nüsse wie Sonnenblumenkerne oder Erdnüsse sowie Milchprodukte wie Magerquark oder Frischkäse.


Die Eiweißgehalte verschiedener Lebensmittel finden Sie in der folgenden Tabelle  oder in der Rubrik Inhaltsstoffe von kalorien.de.

Eiweißgehalte je 100 Gramm Lebensmittel
Lebensmittel Eiweißgehalt (pro 100 g)
Erdnüsse 28 g
Sonnenblumenkerne 27 g
Kürbiskerne 25 g
Vollkornbrot 9 g
Reis   8 g
Speisequark, mager 13 g
Edamer, 30% Fett 27 g
Feta, 40% Fett 18 g
Frischkäse, 20% Fett       13 g
Bohnen, Erbsen, Linsen 22 g
Thunfisch 22 g
Hering, Seelachs  18 g
Huhn, Pute  21 g
Kalb, Rind 21 g
Schwein 21 g

 

Nicht jede Eiweißquelle ist für den Körper gleich gut verwertbar. Dies ist abhängig von den enthaltenen Baustoffen des Eiweißes, den sogenannten Aminosäuren. Wenn Sie während einer Mahlzeit pflanzliches Eiweiß (z.B. enthalten in Erbsen, Kartoffeln) und tierisches Eiweiß (z.B. enthalten in Fleisch, Fisch, Käse) gemeinsam aufnehmen, dann ergänzen sich die beiden Eiweißquellen, so dass Sie ein schmackhaftes Essen mit einer hohen biologischen Wertigkeit erhalten. Die aufgeführte Tabelle enthält Eiweißgemische mit einem sehr guten Ergänzungswerten.

 

Eiweißkombinationen mit guten Ergänzungswerten
Allgemein Beispiele
Getreideerzeugnisse mit Milch, Fleisch, Fisch, Ei oder Hefe
  • Brot mit Käse, Milch, Ei, Wurst, Quark, Fisch usw.
  • Haferflocken mit Milch
  • Grießbrei mit Milch, Ei
  • Nudeln mit Fleisch, Käse, Ei usw.
  • Reis mit Fleisch, Ei usw.
  • Vollkornbrot mit Hefe hergestellt bzw. Hefekuchen
Kartoffeln mit Milch, Fisch, Fleisch oder Ei
  • Pellkartoffeln mit Matjes

  • Bratkartoffeln mit Spiegelei

  • Kartoffelbrei mit Milch

  • Pommes frites mit Steak

Hülsenfrüchte mit Milch, Fleisch, Ei oder Getreideerzeugnissen
  • Bohnensalat mit Fisch
  • Linsen mit Würstchen oder Quarkspeise
  • Erbseneintopf mit Fleisch
  • Serbische Bohnensuppe mit Vollkornbrot



      
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Seite 1116 von 1132, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 56552

Lebensmittel Menge (pro 100 g) RDA
Boysenbeere Streichzarter Fruchtaufstrich Den Gamle Fabrik
0,0 g
0%
Mineralwasser Balance Rote Traube Vöslauer
0,0 g
0%
Smoothie Himbeer-Granatapfel Chiquita
0,0 g
0%
Rapsöl, Holstensegen
0,0 g
0%
Aktiv Zitrusgrape Spreequell Mineralbrunnen
0,0 g
0%
Blütenhonig flüssig Jeden Tag
0,0 g
0%
Zitrone pur 100% Direktsaft Hitchcock
0,0 g
0%
Hausmarke Norbert Rabe
0,0 g
0%
Cola null Zucker Ja
0,0 g
0%
Bizzl Caipi Kiss Hassia Mineralquellen
0,0 g
0%
Kergarden
0,0 g
0%
Bananen Nektar mit Fruchtmark Rapp's
0,0 g
0%
Waldfrucht-Konfitüre (Waldfrüchte) Zentis
0,0 g
0%
Marmeladenbrötchen
0,0 g
0%
Frucht Molke Multifrucht Pro X
0,0 g
0%
Thüringer Pflaumenmus Mühlhäuser
0,0 g
0%
Coke (koffeinhaltig) light Lemon C Coca Cola
0,0 g
0%
Wok-Sauce Süß-Chili Doc WANG
0,0 g
0%
Golden Delicious Freeway
0,0 g
0%
Invertzuckercreme Kunsthonig
0,0 g
0%
Kisiel Walderdbeere Dr. Oetker
0,0 g
0%
Rotwein Mourvedre Mourvèdre
0,0 g
0%
Ananas gezuckert Netto
0,0 g
0%
Frühstücksaft mit Karottensaft und Mangomark Alnatura
0,0 g
0%
Waldhonig aromatisch Honig Goldland
0,0 g
0%
Aceto Balsamico di Modena Clever
0,0 g
0%
Grapefruit Light Migros
0,0 g
0%
Pils hell alkoholfrei Krombacher
0,0 g
0%
Gespritzter Apfelwein
0,0 g
0%
Erdnussöl 1 Teel.
0,0 g
0%
Max No Sugar Pepsi
0,0 g
0%
Happy Day Cranberrysaft Rauch
0,0 g
0%
Zuckerstick
0,0 g
0%
retsina malamatina
0,0 g
0%
Zitronenlimonade Penny Markt
0,0 g
0%
Leitungswasser Landkreis Münster
0,0 g
0%
Bonaqa Medium
0,0 g
0%
Abtei Carotin Plus
0,0 g
0%
Abtei Magnesium Plus
0,0 g
0%
Rio Dóro Orangen Nektar Aldi
0,0 g
0%
Preiselbeer-Aprikosensaft Preiselbeer-Aprikosen-Saft
0,0 g
0%
WLS Calcium Forte
0,0 g
0%
Rio d'oro Traubensaft Aldi
0,0 g
0%
Küstenbrause Apfel -Limette-Sanddorn
0,0 g
0%
Aprikosennektar Aprikosen-Nektar
0,0 g
0%
Ferro Optimum Eisen Tablette
0,0 g
0%
Schwartau Extra Sauerkirsche
0,0 g
0%
Schattenmorellen entsteint mit Süßungsmittel Natreen
0,0 g
0%
WLS Optimum Kautabletten
0,0 g
0%
Emotion Lemongrass Römerquelle
0,0 g
0%
Seite 1116 von 1132, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 56552



Proteine versorgen den Organismus jedoch nicht nur mit Energie, sondern haben weitere wichtige Funktionen. So fungieren sie unter anderem als:

  • Baustoffe für Muskeln, Knochen, Haut und Haare
  • Transporterproteine für verschiedene Stoffe im Blut
  • Abwehrstoffe des Immunsystems
  • Gerinnungshelfer des Blutes
  • Grundsubstanzen zum Aufbau körpereigener Eiweiße
  • Bestandteil der verschiedenen Körperzellen sowie von Hormonen (z.B. Insulin, Glucagon) und Enzymen

Der tägliche Eiweißbedarf eines erwachsenen Menschen beträgt 0,8 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Bei einer 80 kg schweren Person beträgt der tägliche Proteinbedarf also 64 g. Im Wachstum, sowie in der Schwangerschaft und bei chronisch kranken Menschen erhöht sich der Bedarf an Eiweiß.


Gute Quellen, um Eiweiß aufzunehmen, sind magere Fleischprodukte, Fisch, Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Linsen, Sojaprodukte, Samen und Nüsse wie Sonnenblumenkerne oder Erdnüsse sowie Milchprodukte wie Magerquark oder Frischkäse.


Die Eiweißgehalte verschiedener Lebensmittel finden Sie in der folgenden Tabelle  oder in der Rubrik Inhaltsstoffe von kalorien.de.

Eiweißgehalte je 100 Gramm Lebensmittel
Lebensmittel Eiweißgehalt (pro 100 g)
Erdnüsse 28 g
Sonnenblumenkerne 27 g
Kürbiskerne 25 g
Vollkornbrot 9 g
Reis   8 g
Speisequark, mager 13 g
Edamer, 30% Fett 27 g
Feta, 40% Fett 18 g
Frischkäse, 20% Fett       13 g
Bohnen, Erbsen, Linsen 22 g
Thunfisch 22 g
Hering, Seelachs  18 g
Huhn, Pute  21 g
Kalb, Rind 21 g
Schwein 21 g

 

Nicht jede Eiweißquelle ist für den Körper gleich gut verwertbar. Dies ist abhängig von den enthaltenen Baustoffen des Eiweißes, den sogenannten Aminosäuren. Wenn Sie während einer Mahlzeit pflanzliches Eiweiß (z.B. enthalten in Erbsen, Kartoffeln) und tierisches Eiweiß (z.B. enthalten in Fleisch, Fisch, Käse) gemeinsam aufnehmen, dann ergänzen sich die beiden Eiweißquellen, so dass Sie ein schmackhaftes Essen mit einer hohen biologischen Wertigkeit erhalten. Die aufgeführte Tabelle enthält Eiweißgemische mit einem sehr guten Ergänzungswerten.

 

Eiweißkombinationen mit guten Ergänzungswerten
Allgemein Beispiele
Getreideerzeugnisse mit Milch, Fleisch, Fisch, Ei oder Hefe
  • Brot mit Käse, Milch, Ei, Wurst, Quark, Fisch usw.
  • Haferflocken mit Milch
  • Grießbrei mit Milch, Ei
  • Nudeln mit Fleisch, Käse, Ei usw.
  • Reis mit Fleisch, Ei usw.
  • Vollkornbrot mit Hefe hergestellt bzw. Hefekuchen
Kartoffeln mit Milch, Fisch, Fleisch oder Ei
  • Pellkartoffeln mit Matjes

  • Bratkartoffeln mit Spiegelei

  • Kartoffelbrei mit Milch

  • Pommes frites mit Steak

Hülsenfrüchte mit Milch, Fleisch, Ei oder Getreideerzeugnissen
  • Bohnensalat mit Fisch
  • Linsen mit Würstchen oder Quarkspeise
  • Erbseneintopf mit Fleisch
  • Serbische Bohnensuppe mit Vollkornbrot