Phytosterine


no_pic.png.jpg

Phytosterine kommen in fettreichen Ölsaaten und Hülsenfrüchten vor. Sie dienen den Pflanzen als Membranbaustoff und als cholesterinähnliches Pflanzenhormon. Sie bieten dem Menschen einen effektiven Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, da sie das risikoträchtige LDL-Cholesterin im Blut senken und hingegen das positiv wirkende HDL-Cholesterin nicht beeinflussen. Enthalten sind Phytosterine in Nüssen und Pflanzensamen (z.B. Sonnenblumenkernen, Sesam) sowie in Hülsenfrüchten (z.B. Soja). Außerdem sind sie in den aus diesen Pflanzen gewonnenen Ölen enthalten.


Kommentare