Ballaststoffe


no_pic.png.jpg

Präventive Wirkungen

Ballaststoffe stehen in der Diskussion einer Reihe von Erkrankungen und Funktionsstörungen entgegenwirken zu können, wie beispielsweise Obstipation (Verstopfung), Dickdarmkrebs, Gallensteinen, Übergewicht, erhöhte CholesterinspiegelDiabetes mellitus Typ 2 und Arteriosklerose. Außerdem halten Ballaststoffe lange satt und unterstützen die Verdauung der Nahrung.


Richtige Lebensmittelauswahl
Da sich die Wirkungen der verschiedenen Ballaststoffe unterscheiden, sollte bei der Lebensmittelauswahl darauf geachtet werden, dass sowohl Ballaststoffe aus Vollkorngetreide als auch aus ObstKartoffeln und Gemüse gewählt werden.

© prx_hau2014_mär


Seite 416 von 493, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 24632

Lebensmittel Menge (pro 100 g) RDA
Müllermilch Noccolia-Nuss
0,0 g
0%
Petit Pate Schnittlauch
0,0 g
0%
Streichzarte Leberwurst fein
0,0 g
0%
Miracle Whip Balance
0,0 g
0%
Jogolé Apfel-Birne
0,0 g
0%
Joghurt Papaya-Guave
0,0 g
0%
Kräuterschinken
0,0 g
0%
Philadelphia Räucherlachs mit Dill Balance
0,0 g
0%
Fleischsalat vom Metzger
0,0 g
0%
Zwiebelwurst
0,0 g
0%
Zungenwurst
0,0 g
0%
Teewurst
0,0 g
0%
Tropifrutti
0,0 g
0%
Onken Frühjahrsjoghurt mild
0,0 g
0%
Reisdrink Reis vanilla
0,0 g
0%
Kräuterteemischung
0,0 g
0%
Milcheis, 70 % Vollmilch
0,0 g
0%
Joghurteis
0,0 g
0%
Fruchtsorbet
0,0 g
0%
Fruchteiscreme, 8% Milchfett
0,0 g
0%
Fruchteis, mind. 20% Frucht
0,0 g
0%
Philadelphia Sweet Chili Balance
0,0 g
0%
Geflügelfleischkäse mini
0,0 g
0%
Müllermilch Pistazie-Cocos
0,0 g
0%
Tiroler Kaminwurzerl
0,0 g
0%
Schweinegeschnetzeltes Gyros Art - Netto
0,0 g
0%
Leberkäse bayrischer
0,0 g
0%
Premium-Joghurt Kirsch
0,0 g
0%
Elite Joghurt Zitrone
0,0 g
0%
Bio-Joghurt mild Holunderblüte
0,0 g
0%
Delikatess Wiener
0,0 g
0%
Snackis
0,0 g
0%
Thunfisch Filets in eigenem Saft und Aufguss
0,0 g
0%
Käse Chili-Paprika
0,0 g
0%
Eiskaffee
0,0 g
0%
Eis mit Sahne und Früchten
0,0 g
0%
Yoghurt Fruit Gums
0,0 g
0%
Valensina Mildes Frühstück Orange-Mango-Ananas
0,0 g
0%
SchlossKüche Salat Dressing Knoblauch Kräuter
0,0 g
0%
Peach Iced Tea
0,0 g
0%
Salami mit Käseummantelung
0,0 g
0%
Fasten Joghurtdrink
0,0 g
0%
gebratene Hähnchenbrustroulade
0,0 g
0%
Frucht Joghurt Mild Himmbeere
0,0 g
0%
Landkaffee
0,0 g
0%
Joghurt Schoko-Muffin
0,0 g
0%
Delikatess Schinken hauchzart
0,0 g
0%
Active O2 - Apfel Kiwi
0,0 g
0%
Der Große Bauer Vanillejoghurt
0,0 g
0%
Müllermilch Pancake
0,0 g
0%
Seite 416 von 493, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 24632



Präventive Wirkungen

Ballaststoffe stehen in der Diskussion einer Reihe von Erkrankungen und Funktionsstörungen entgegenwirken zu können, wie beispielsweise Obstipation (Verstopfung), Dickdarmkrebs, Gallensteinen, Übergewicht, erhöhte CholesterinspiegelDiabetes mellitus Typ 2 und Arteriosklerose. Außerdem halten Ballaststoffe lange satt und unterstützen die Verdauung der Nahrung.


Richtige Lebensmittelauswahl
Da sich die Wirkungen der verschiedenen Ballaststoffe unterscheiden, sollte bei der Lebensmittelauswahl darauf geachtet werden, dass sowohl Ballaststoffe aus Vollkorngetreide als auch aus ObstKartoffeln und Gemüse gewählt werden.

© prx_hau2014_mär