Fett


no_pic.png.jpg

Lebenswichtige Fette

Fette sind lebensnotwendige Stoffe für den Menschen. Sie dienen zum einen zur Energiegewinnung. Energie liefern sie recht viel: 9 kcal pro Gramm Fett, das ist mehr als doppelt so viel wie Eiweiß und Kohlenhydrate liefern. Auf der anderen Seite sind Fette für unseren Körper Ausgangsstoffe für die Bildung verschiedener wichtiger Substanzen, wie verschiedenen Hormone oder Zellbaustoffe. Außerdem nehmen wir zusammen mit dem Fett aus der Nahrung auch die wichtigen fettlöslichen Vitamine ADE und K auf. Diese Stoffe haben verschiedene Funktionen, sie schützen uns unter anderem vor schädlichen freien Radikalen.


Geschmack

Fette sind Aroma- und Geschmacksträger. Das ist der Grund, weshalb fettreiche Speisen besonders gut schmecken und einen oft dazu verteilten, mehr zu essen, als man eigentlich wollte.


Fettsäuren

Wie eingangs erwähnt, ist Fett nicht gleich Fett. Verschiedene Fette unterschieden sich durch ihren Aufbau, bei dem man zwischen gesättigten, einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterschieden kann. Gesättigte Fettsäuren sind am ungesündesten, sie kommen vorwiegend in tierischen Lebensmitteln vor. Im Gegensatz dazu stehen die einfach ungesättigten Fettsäuren z.B. aus pflanzlichen Ölen, die viele positive Effekte auf unsere Gesundheit haben. Mehr über das Vorkommen und die Wirkungen der Fettsäuren finden Sie hier.


Kalorien

Fette liefern viel Energie. Wer darauf bedacht ist, etwas Körpergewicht abzunehmen, sollte daher die Fettzufuhr reduzieren. Eine zu fettarme bzw. fettfreie Kost ist jedoch aus oben genannten Gründen nicht empfehlenswert. Tipps zum Einsparen von Fett haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

Empfehlungen der DGE

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät maximal 30% der täglich aufgenommenen Energiemenge aus Fetten aufzunehmen. Dieser Wert ist mit der üblichen Ernährungsweise schnell erreicht. Die DGE gibt außerdem weitere Tipps im Umgang mit Fett:

© hau2014_feb


Seite 976 von 1103, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 55149

Lebensmittel Menge (pro 100 g) RDA
Salame Magretta & Salame Spianata Cucina
28,0 g
40.00%
Dinkel Frischeiwaffeln Alnatura
28,0 g
40.00%
Gloria Fleischsalat Homann
28,0 g
40.00%
Original französische Paté Ente Aldi
28,0 g
40.00%
Selchfleisch
28,0 g
40.00%
Mokkabohnen Zartbitter Brandt
28,0 g
40.00%
Sahnehering mit Gurken Äpfel und Zwiebeln Vitakrone
28,0 g
40.00%
Pecorino CLA Perla D'Oro
28,0 g
40.00%
Wasabi-Sahne-Meerrettich
28,0 g
40.00%
Bellram Rahmkäse mit Pesto Lidl
28,0 g
40.00%
Thomy Joghurt Salat-Creme
28,0 g
40.00%
Gorgonzola Cremoso Lidl
28,0 g
40.00%
Makrelenfilets in Sonnenblumenöl Excelsior
28,0 g
40.00%
Gouda in Scheiben cremig mild Milbona
28,0 g
40.00%
Gutes Land Sprühfertige Schlag-Sahne Netto
28,0 g
40.00%
Friesischer Landkäse Nordmilch
28,0 g
40.00%
Deutscher Gouda 48% Fett i.Tr. Ja
28,0 g
40.00%
Ziegenkäse Ziegenschnittkäse
28,0 g
40.00%
Sylter Salatfrische Zum Dorfkrug
28,0 g
40.00%
Baguette Salami Französische Art Aldi
28,0 g
40.00%
Hausmacher Blutwurst in Scheiben Rasting
28,0 g
40.00%
Gouda Käse 50% Fett i. Tr
28,0 g
40.00%
Rostbratwurst Herta
28,0 g
40.00%
Salami Spianata Mamma Gina
28,0 g
40.00%
Knorr Fix Lachs-Sahne Gratin Knorr, Pulver
28,0 g
40.00%
Lovilio Grana Padano gerieben
28,0 g
40.00%
Fol Epi Scheiben Kürbiskern
28,0 g
40.00%
Tam Tam Bahlsen
28,0 g
40.00%
Butterkäse (50% ) in Scheiben Milbona
28,0 g
40.00%
Bio Heudamer Penny Markt
28,0 g
40.00%
Chateau Edel Marzipan Schokolade Aldi
28,0 g
40.00%
Knusperflakes Ritter Sport
28,0 g
40.00%
Waffelkekse Kekse
28,0 g
40.00%
Mini Babybel au chévre Bel
28,0 g
40.00%
Galbanino Galbani
28,0 g
40.00%
Wiener Kaffeehaus Halloren
28,0 g
40.00%
Die Weisse Crisp Nestlé
28,0 g
40.00%
Bounty Dark Mars
28,0 g
40.00%
Tiamo feinste Trüffel Amaretto Sarotti
28,0 g
40.00%
Emmentaler in Scheiben 45% Fett i.Tr. Aggenstein
28,0 g
40.00%
Grießtöpfchen Halloren
28,0 g
40.00%
Grünländer mild und nussig Grünländer
28,0 g
40.00%
Tilsiter 45% Fett i. Tr. Globus
28,0 g
40.00%
Frischkäserolle Annanas
28,0 g
40.00%
Wiener Wurst Clever
28,0 g
40.00%
Primello Pâté Ananas Wesa Feinkost
28,0 g
40.00%
Millefoglie Schär
28,0 g
40.00%
Sommerfrische leichter Brotaufstrich Deli Reform
28,0 g
40.00%
Kasländer leicht & aromatisch Aldi
28,0 g
40.00%
Bresso mit frischem Knoblauch 58% Fett i. Tr
28,0 g
40.00%
Seite 976 von 1103, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 55149



Lebenswichtige Fette

Fette sind lebensnotwendige Stoffe für den Menschen. Sie dienen zum einen zur Energiegewinnung. Energie liefern sie recht viel: 9 kcal pro Gramm Fett, das ist mehr als doppelt so viel wie Eiweiß und Kohlenhydrate liefern. Auf der anderen Seite sind Fette für unseren Körper Ausgangsstoffe für die Bildung verschiedener wichtiger Substanzen, wie verschiedenen Hormone oder Zellbaustoffe. Außerdem nehmen wir zusammen mit dem Fett aus der Nahrung auch die wichtigen fettlöslichen Vitamine ADE und K auf. Diese Stoffe haben verschiedene Funktionen, sie schützen uns unter anderem vor schädlichen freien Radikalen.


Geschmack

Fette sind Aroma- und Geschmacksträger. Das ist der Grund, weshalb fettreiche Speisen besonders gut schmecken und einen oft dazu verteilten, mehr zu essen, als man eigentlich wollte.


Fettsäuren

Wie eingangs erwähnt, ist Fett nicht gleich Fett. Verschiedene Fette unterschieden sich durch ihren Aufbau, bei dem man zwischen gesättigten, einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterschieden kann. Gesättigte Fettsäuren sind am ungesündesten, sie kommen vorwiegend in tierischen Lebensmitteln vor. Im Gegensatz dazu stehen die einfach ungesättigten Fettsäuren z.B. aus pflanzlichen Ölen, die viele positive Effekte auf unsere Gesundheit haben. Mehr über das Vorkommen und die Wirkungen der Fettsäuren finden Sie hier.


Kalorien

Fette liefern viel Energie. Wer darauf bedacht ist, etwas Körpergewicht abzunehmen, sollte daher die Fettzufuhr reduzieren. Eine zu fettarme bzw. fettfreie Kost ist jedoch aus oben genannten Gründen nicht empfehlenswert. Tipps zum Einsparen von Fett haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

Empfehlungen der DGE

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät maximal 30% der täglich aufgenommenen Energiemenge aus Fetten aufzunehmen. Dieser Wert ist mit der üblichen Ernährungsweise schnell erreicht. Die DGE gibt außerdem weitere Tipps im Umgang mit Fett:

© hau2014_feb