Fett


no_pic.png.jpg

Lebenswichtige Fette

Fette sind lebensnotwendige Stoffe für den Menschen. Sie dienen zum einen zur Energiegewinnung. Energie liefern sie recht viel: 9 kcal pro Gramm Fett, das ist mehr als doppelt so viel wie Eiweiß und Kohlenhydrate liefern. Auf der anderen Seite sind Fette für unseren Körper Ausgangsstoffe für die Bildung verschiedener wichtiger Substanzen, wie verschiedenen Hormone oder Zellbaustoffe. Außerdem nehmen wir zusammen mit dem Fett aus der Nahrung auch die wichtigen fettlöslichen Vitamine ADE und K auf. Diese Stoffe haben verschiedene Funktionen, sie schützen uns unter anderem vor schädlichen freien Radikalen.


Geschmack

Fette sind Aroma- und Geschmacksträger. Das ist der Grund, weshalb fettreiche Speisen besonders gut schmecken und einen oft dazu verteilten, mehr zu essen, als man eigentlich wollte.


Fettsäuren

Wie eingangs erwähnt, ist Fett nicht gleich Fett. Verschiedene Fette unterschieden sich durch ihren Aufbau, bei dem man zwischen gesättigten, einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterschieden kann. Gesättigte Fettsäuren sind am ungesündesten, sie kommen vorwiegend in tierischen Lebensmitteln vor. Im Gegensatz dazu stehen die einfach ungesättigten Fettsäuren z.B. aus pflanzlichen Ölen, die viele positive Effekte auf unsere Gesundheit haben. Mehr über das Vorkommen und die Wirkungen der Fettsäuren finden Sie hier.


Kalorien

Fette liefern viel Energie. Wer darauf bedacht ist, etwas Körpergewicht abzunehmen, sollte daher die Fettzufuhr reduzieren. Eine zu fettarme bzw. fettfreie Kost ist jedoch aus oben genannten Gründen nicht empfehlenswert. Tipps zum Einsparen von Fett haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

Empfehlungen der DGE

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät maximal 30% der täglich aufgenommenen Energiemenge aus Fetten aufzunehmen. Dieser Wert ist mit der üblichen Ernährungsweise schnell erreicht. Die DGE gibt außerdem weitere Tipps im Umgang mit Fett:

© hau2014_feb


Seite 971 von 1109, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 55401

Lebensmittel Menge (pro 100 g) RDA
Salatvariation Florette
0,0 g
0%
Paprika Paprikaschoten rot frisch
0,0 g
0%
Fruity Rote Früchte Albi
0,0 g
0%
Neumarkter Lammsbräu alkoholfrei
0,0 g
0%
Mango Nektar Fruchtstern
0,0 g
0%
Marmelade Kirsch Mango Mövenpick
0,0 g
0%
Diät Sauerkirsch Konfitüre Aldi
0,0 g
0%
Paprika rot roh frisch
0,0 g
0%
Frische Baby-Karotten Bonduelle
0,0 g
0%
Bio Steinpilz Cremesuppe Natura Bio
0,0 g
0%
Gut Bio Speisequark Magerstufe Aldi
0,0 g
0%
Frische Joghurt Dressing fruchtige Zitronennote Weight Watchers
0,0 g
0%
Probiotischer Joghurtdrink Pfirsich Maracuja Gut & Günstig
0,0 g
0%
Tomaten-Ketchup Kania
0,0 g
0%
Carat - Bechergericht Hühnernudeltopf
0,0 g
0%
Joghurt Léger Ananas Elsa
0,0 g
0%
Multivitamin-Nektar Multi-Vitamin-Nektar Multivitaminnektar
0,0 g
0%
Bambussprossen frisch
0,0 g
0%
Well+Active Sport mit Orangengeschmack Spitz
0,0 g
0%
Frucht Molke Diät Tropic Strothmann
0,0 g
0%
Hawaiianische Süßkartoffel gekocht
0,0 g
0%
Pianola Raketeneis Gelatelli Lidl
0,0 g
0%
Apfelmus 40% weniger Kalorien Spreewaldhof
0,0 g
0%
Steinpilzsuppe Maggi
0,0 g
0%
Farnkraut Baumfarn gekocht
0,0 g
0%
Haltbare entrahmte Milch 0% Fett Domo
0,0 g
0%
Flaschenkürbis gekocht
0,0 g
0%
Der Grüne Pfanner
0,0 g
0%
Glasnudeln Reisnudeln gekocht
0,0 g
0%
Kirschen gefroren gesüßt
0,0 g
0%
Niederrhein Gold Eistee Cola Lidl
0,0 g
0%
Bio Magerquark Nature Coop
0,0 g
0%
Wirsingkohl frisch
0,0 g
0%
Mixed Pickles Rewe
0,0 g
0%
Kartoffel Lauch Tütensuppe Alnatura
0,0 g
0%
Wellness Hella Hansa Mineralbrunnen
0,0 g
0%
KnobiVital mit Zitrone Knobi Vital
0,0 g
0%
Sauerkirschen gefroren ungesüßt
0,0 g
0%
Frucht Tiger Orange Maracuja Eckes-Granini
0,0 g
0%
ACTIVE O2 Ca BONESTRUCTURE Kirsch Cassis Adelholzener
0,0 g
0%
Frischer Kindersalat Bonduelle
0,0 g
0%
Fasten Joghurtdrink Waldbeere Nöm
0,0 g
0%
Coco Water Kokos Rauch
0,0 g
0%
Zuckermaiskolben gegart El Campo
0,0 g
0%
Fruchtstern ACE Drink Netto
0,0 g
0%
Junge Erbsen Frenzel
0,0 g
0%
Fresh & Fruity Heidelbeere Lichtenauer Mineralquelle
0,0 g
0%
Frühstücksdrink Erdbeer-Cerealien Linessa
0,0 g
0%
Slimline Blanc battu 0% Migros
0,0 g
0%
Gipfelsteiger Kräuterlimonade Freeway
0,0 g
0%
Seite 971 von 1109, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 55401



Lebenswichtige Fette

Fette sind lebensnotwendige Stoffe für den Menschen. Sie dienen zum einen zur Energiegewinnung. Energie liefern sie recht viel: 9 kcal pro Gramm Fett, das ist mehr als doppelt so viel wie Eiweiß und Kohlenhydrate liefern. Auf der anderen Seite sind Fette für unseren Körper Ausgangsstoffe für die Bildung verschiedener wichtiger Substanzen, wie verschiedenen Hormone oder Zellbaustoffe. Außerdem nehmen wir zusammen mit dem Fett aus der Nahrung auch die wichtigen fettlöslichen Vitamine ADE und K auf. Diese Stoffe haben verschiedene Funktionen, sie schützen uns unter anderem vor schädlichen freien Radikalen.


Geschmack

Fette sind Aroma- und Geschmacksträger. Das ist der Grund, weshalb fettreiche Speisen besonders gut schmecken und einen oft dazu verteilten, mehr zu essen, als man eigentlich wollte.


Fettsäuren

Wie eingangs erwähnt, ist Fett nicht gleich Fett. Verschiedene Fette unterschieden sich durch ihren Aufbau, bei dem man zwischen gesättigten, einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterschieden kann. Gesättigte Fettsäuren sind am ungesündesten, sie kommen vorwiegend in tierischen Lebensmitteln vor. Im Gegensatz dazu stehen die einfach ungesättigten Fettsäuren z.B. aus pflanzlichen Ölen, die viele positive Effekte auf unsere Gesundheit haben. Mehr über das Vorkommen und die Wirkungen der Fettsäuren finden Sie hier.


Kalorien

Fette liefern viel Energie. Wer darauf bedacht ist, etwas Körpergewicht abzunehmen, sollte daher die Fettzufuhr reduzieren. Eine zu fettarme bzw. fettfreie Kost ist jedoch aus oben genannten Gründen nicht empfehlenswert. Tipps zum Einsparen von Fett haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

Empfehlungen der DGE

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät maximal 30% der täglich aufgenommenen Energiemenge aus Fetten aufzunehmen. Dieser Wert ist mit der üblichen Ernährungsweise schnell erreicht. Die DGE gibt außerdem weitere Tipps im Umgang mit Fett:

© hau2014_feb