Wasser


no_pic.png.jpg
Das Wasser erfüllt eine Menge lebenswichtiger Funktionen wie z.B. als Transportmittel für Nährstoffe, Temperaturregler und als Antrieb für die Nieren. Denn durch die Flüssigkeitsaufnahme wird die Nierentätigkeit angeregt. Die Zellen können kein Wasser selbst produzieren und daher muss die Flüssigkeit über Essen und Getränke zugeführt werden. Um den Wasseraushalt im Gleichgewicht zu halten, muss die Wasseraufnahme und –abgabe im Gleichgewicht sein. Ohne Flüssigkeitszufuhr würde der Körper nur wenige Tage überleben. Der Bedarf von 1,5 Liter pro Tag sollte hauptsächlich über Mineral- bzw. Trinkwasser oder andere kalorienarme Getränke wie Schorlen, ungesüßte Frucht- und Kräutertees gedeckt werden. Auch bezüglich der Mineralstoffe ist das Wasser wichtig. Jede Sorte Wasser enthält unterschiedliche Mengen von Mineralstoffen und Spurenelementen und man kann somit verschiedene Situationen und Bedürfnisse aufgreifen. Bei erhöhtem Bedarf von Calcium in der Schwangerschaft oder beim Wachstum ist ein calciumreiches Wasser (mind. 150mg/L) empfehlenswert. Bei starken Wadenkrämpfen kann ein magnesiumreiches Mineralwasser (mind. 50 mg/L) helfen.

Seite 199 von 275, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 13710

Lebensmittel Menge (pro 100 g) RDA
Pute, Muskelfleisch, gegart
66,0 g
2.54%
Pute, Muskelfleisch, Haut, Innereien und Hals, gegart
62,0 g
2.38%
Pute, Muskelfleisch, Haut, Innereien und Hals, roh
70,0 g
2.69%
Pute, Muskelfleisch, roh
75,0 g
2.88%
Pute, Schenkel, geräuchert, gegart
59,0 g
2.27%
Pute, Schnitzel, natur, unzubereitet
70,0 g
2.69%
Putenbrust mit Kräutern
75,0 g
2.88%
Putenei, roh
72,0 g
2.77%
Putensalami
50,0 g
1.92%
Putenschinken nur 2% Fett
69,0 g
2.65%
Putenschinken, Fettarm
72,0 g
2.77%
Putenschnitzel, natur
64,0 g
2.46%
Putenwurst, roh
70,0 g
2.69%
Quadritos (Dr. Schär)
2,3 g
0.09%
Qualite & Prix Choco Balls (Coop)
4,5 g
0.17%
Qualité&Prix 3-Eier-Fideli (Coop)
12,5 g
0.48%
Qualité&Prix Adventskranz (Coop)
32,0 g
1.23%
Qualité&Prix Aemmitaler Anke-Cake (Coop)
21,3 g
0.82%
Qualité&Prix Ämmitaler Butterpastetli (Coop)
33,0 g
1.27%
Qualité&Prix Ananassaft (Coop)
88,5 g
3.40%
Qualité&Prix Antipasti Artischockenherzen, abgetropft (Coop)
81,0 g
3.12%
Qualité&Prix Antipasti Grüne Paprikaschoten, abgetropft (Coop)
79,5 g
3.06%
Qualité&Prix AOC Emmentaler mild (Coop)
40,0 g
1.54%
Qualité&Prix AOC Emmentaler old (Coop)
40,0 g
1.54%
Qualité&Prix AOC Emmentaler surchoix (Coop)
40,0 g
1.54%
Qualité&Prix AOC Gruyère Chüechli, tiefgekühlt (Coop)
51,5 g
1.98%
Qualité&Prix AOC Le Gruyère felsengereift (Coop)
41,0 g
1.58%
Qualité&Prix AOC Le Gruyère gerieben (Coop)
41,0 g
1.58%
Qualité&Prix AOC Le Gruyère Hobelrollen mild (Coop)
41,0 g
1.58%
Qualité&Prix AOC Le Gruyère mild (Coop)
41,0 g
1.58%
Qualité&Prix AOC Le Gruyère mittelreif (Coop)
41,0 g
1.58%
Qualité&Prix AOC Le Gruyère surchoix (Coop)
41,0 g
1.58%
Qualité&Prix AOC Le Gruyère surchoix gerieben (Coop)
41,0 g
1.58%
Qualité&Prix AOC Vacherin fribourgeois (Coop)
48,5 g
1.87%
Qualité&Prix AOP Le Gruyère surchoix (Coop)
41,0 g
1.58%
Qualité&Prix AOP Sbrinz gerieben (Coop)
36,0 g
1.38%
Qualité&Prix Apéro Brötli Mix zum Fertigbacken (Coop)
35,5 g
1.37%
Qualité&Prix Apfelchüechli, tiefgekühlt (Coop)
64,0 g
2.46%
Qualité&Prix Apfelessig (Coop)
97,5 g
3.75%
Qualité&Prix Apfelessig mit Honig (Coop)
94,0 g
3.62%
Qualité&Prix Apfelmus gezuckert (Coop)
81,0 g
3.12%
Qualité&Prix Apfelsaft frisch ab Presse (Coop)
89,0 g
3.42%
Qualité&Prix Apfelsaft klar (Coop)
89,0 g
3.42%
Qualité&Prix Apfelsaft naturtrüb (Coop)
89,0 g
3.42%
Qualité&Prix Apfelsprudel (Coop)
91,0 g
3.50%
Qualité&Prix Apfelstrudel, tiefgekühlt (Coop)
53,5 g
2.06%
Qualité&Prix Apfelwähe, tiefgekühlt (Coop)
55,5 g
2.13%
Qualité&Prix Appenzeller classic (Coop)
43,0 g
1.65%
Qualité&Prix Appenzeller extra (Coop)
43,0 g
1.65%
Qualité&Prix Appenzeller gerieben (Coop)
39,0 g
1.50%
Seite 199 von 275, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 13710



Das Wasser erfüllt eine Menge lebenswichtiger Funktionen wie z.B. als Transportmittel für Nährstoffe, Temperaturregler und als Antrieb für die Nieren. Denn durch die Flüssigkeitsaufnahme wird die Nierentätigkeit angeregt. Die Zellen können kein Wasser selbst produzieren und daher muss die Flüssigkeit über Essen und Getränke zugeführt werden. Um den Wasseraushalt im Gleichgewicht zu halten, muss die Wasseraufnahme und –abgabe im Gleichgewicht sein. Ohne Flüssigkeitszufuhr würde der Körper nur wenige Tage überleben. Der Bedarf von 1,5 Liter pro Tag sollte hauptsächlich über Mineral- bzw. Trinkwasser oder andere kalorienarme Getränke wie Schorlen, ungesüßte Frucht- und Kräutertees gedeckt werden. Auch bezüglich der Mineralstoffe ist das Wasser wichtig. Jede Sorte Wasser enthält unterschiedliche Mengen von Mineralstoffen und Spurenelementen und man kann somit verschiedene Situationen und Bedürfnisse aufgreifen. Bei erhöhtem Bedarf von Calcium in der Schwangerschaft oder beim Wachstum ist ein calciumreiches Wasser (mind. 150mg/L) empfehlenswert. Bei starken Wadenkrämpfen kann ein magnesiumreiches Mineralwasser (mind. 50 mg/L) helfen.