Folsäure (Vitamin B9)


no_pic.png.jpg

Im Körper haben Vitamine vielfältige, wichtige Aufgaben. Unter anderem fungieren sie häufig als Coenzym, das heißt als Baustein eines Enzyms. In dieser Rolle wirken sie bei verschiedenen Stoffwechselvorgängen, u.a. bei der Verstoffwechselung von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen. Aber auch bei der Neubildung von Blut oder der Mineralisierung von Knochen spielen Vitamine eine Rolle. Ebenso wirken manche Vitamine antioxidativ gegen freie Radikale.
Extremer Vitaminmangel ist äußerst schädlich für den Körper und führt zu zahlreichen Mangelerscheinungen, die von Konzentrationsschwäche bis hin zu starken Schmerzen reichen und im Extremfall sogar zum Tod führen können. Eine regelmäßige Vitaminaufnahme ist daher lebensnotwendig und ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.


Seite 7 von 21, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 1008

Lebensmittel Menge (pro 100 g) RDA
Pumpernickel, getoastet
61,00 µg
30.50%
Pumpernickel
59,00 µg
29.50%
Puffweizen
12,00 µg
6.00%
Puffreis mit Zucker/Honig
9,00 µg
4.50%
Puffreis
19,00 µg
9.50%
Puffmais
9,00 µg
4.50%
Provolone 50 % F.i.Tr.
30,00 µg
15.00%
Prekon Shake Vanille
239,20 µg
119.60%
Pralinen
3,00 µg
1.50%
Praline, gefüllt mit Alkohol
1,00 µg
0.50%
Praline gefüllt mit Nüssen
7,00 µg
3.50%
Praline gefüllt mit Marzipan
20,00 µg
10.00%
Praline
1,00 µg
0.50%
Plundergebäck, Durchschnittswert
35,00 µg
17.50%
Plundergebäck Nüsse
56,00 µg
28.00%
Plundergebäck Käse
35,00 µg
17.50%
Plundergebäck Früchte
31,00 µg
15.50%
Plockwurst
3,00 µg
1.50%
Plätzchen, Kekse
7,00 µg
3.50%
Pizzabaguette
8,00 µg
4.00%
Pizza Salami
10,00 µg
5.00%
Pizza Salami
38,00 µg
19.00%
Pizza Margherita
12,00 µg
6.00%
Pizza Funghi (mit Pilzen)
35,00 µg
17.50%
Pizza
11,00 µg
5.50%
Pita-Brot
83,00 µg
41.50%
Pistazienkern ohne Schale
58,00 µg
29.00%
Pistazienkern mit Schale
32,00 µg
16.00%
Pistazienkern geröstet und gesalzen
50,00 µg
25.00%
Pinienkerne
34,00 µg
17.00%
Pilze, roh
25,00 µg
12.50%
Pflaumen
2,00 µg
1.00%
Pflaume
2,00 µg
1.00%
Pflanzenmargarine
1,00 µg
0.50%
Pfirsichkuchen
25,00 µg
12.50%
Pfirsich, Nektar
2,00 µg
1.00%
Pfirsich, Konserve
3,00 µg
1.50%
Pfirsich
3,00 µg
1.50%
Pfifferlinge frisch
21,00 µg
10.50%
Pfifferling
25,00 µg
12.50%
Pferdefleisch
5,00 µg
2.50%
Pfannkuchen aus Buchweizen
24,00 µg
12.00%
Pfannkuchen
4,00 µg
2.00%
Pfannkuchen
12,00 µg
6.00%
Pfälzer Saumagen
6,00 µg
3.00%
Petersilie
150,00 µg
75.00%
Pesto
10,00 µg
5.00%
Perlhuhn
8,00 µg
4.00%
Pekannuss geröstet und gesalzen
16,00 µg
8.00%
Pekannuss
22,00 µg
11.00%
Seite 7 von 21, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 1008



Im Körper haben Vitamine vielfältige, wichtige Aufgaben. Unter anderem fungieren sie häufig als Coenzym, das heißt als Baustein eines Enzyms. In dieser Rolle wirken sie bei verschiedenen Stoffwechselvorgängen, u.a. bei der Verstoffwechselung von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen. Aber auch bei der Neubildung von Blut oder der Mineralisierung von Knochen spielen Vitamine eine Rolle. Ebenso wirken manche Vitamine antioxidativ gegen freie Radikale.
Extremer Vitaminmangel ist äußerst schädlich für den Körper und führt zu zahlreichen Mangelerscheinungen, die von Konzentrationsschwäche bis hin zu starken Schmerzen reichen und im Extremfall sogar zum Tod führen können. Eine regelmäßige Vitaminaufnahme ist daher lebensnotwendig und ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.