Ballaststoffe


no_pic.png.jpg

Präventive Wirkungen

Ballaststoffe stehen in der Diskussion einer Reihe von Erkrankungen und Funktionsstörungen entgegenwirken zu können, wie beispielsweise Obstipation (Verstopfung), Dickdarmkrebs, Gallensteinen, Übergewicht, erhöhte CholesterinspiegelDiabetes mellitus Typ 2 und Arteriosklerose. Außerdem halten Ballaststoffe lange satt und unterstützen die Verdauung der Nahrung.


Richtige Lebensmittelauswahl
Da sich die Wirkungen der verschiedenen Ballaststoffe unterscheiden, sollte bei der Lebensmittelauswahl darauf geachtet werden, dass sowohl Ballaststoffe aus Vollkorngetreide als auch aus ObstKartoffeln und Gemüse gewählt werden.

© prx_hau2014_mär


Seite 392 von 493, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 24631

Lebensmittel Menge (pro 100 g) RDA
Rind Suppenfleisch Metzger
0,0 g
0%
Rind, Brust, gekocht (ohne Zugabe von Fett und Salz)
0,0 g
0%
Rind, Brust, roh
0,0 g
0%
Rind, Eckstück, roh
0,0 g
0%
Rind, Entrecôte, medium" gebraten (ohne Zusatz von Fett und Salz)"
0,0 g
0%
Rind, Entrecôte, roh
0,0 g
0%
Rind, Entrecôte, roh (Schweiz)
0,0 g
0%
Rind, Entrecôte, roh (USA)
0,0 g
0%
Rind, Filet, medium" gebraten (ohne Zustatz von Fett und Salz)"
0,0 g
0%
Rind, Filet, roh
0,0 g
0%
Rind, Gehacktes, gebraten (ohne Zusatz von Fett und Salz)
0,0 g
0%
Rind, Gehacktes, roh
0,0 g
0%
Rind, Geschnetzeltes, roh
0,0 g
0%
Rind, Hals, roh
0,0 g
0%
Rind, Hohrücken, roh (Schweiz)
0,0 g
0%
Rind, Hohrücken, roh (USA)
0,0 g
0%
Rind, Kalbschnitzel
0,0 g
0%
Rind, Leber, roh
0,0 g
0%
Rind, Runder Mocken, roh
0,0 g
0%
Rind, Schulter, Braten medium", im Ofen gebraten (ohne Zugabe von Fett und Salz)"
0,0 g
0%
Rind, Schulter, Braten rare", im Ofen gebraten (ohne Zugabe von Fett und Salz)"
0,0 g
0%
Rind, Schulter, Braten well done", im Ofen gebraten (ohne Zugabe von Fett und Salz)"
0,0 g
0%
Rind, Schulter, Braten, roh
0,0 g
0%
Rind, Siedfleisch, durchzogen, roh
0,0 g
0%
Rind, Siedfleisch, durchzogen, gekocht (ohne Zusatz von Fett und Salz)
0,0 g
0%
Rind, Siedfleisch, mager, gekocht (ohne Zusatz von Fett and Salz)
0,0 g
0%
Rind, Siedfleisch, mager, roh
0,0 g
0%
Rind, Voressen, roh
0,0 g
0%
Rind, Zunge, roh
0,0 g
0%
Rind-oder Fleischsoße
0,4 g
1.60%
Rinder Hackfleisch
0,0 g
0%
Rinderbraten / REWE
0,0 g
0%
Rinderbrühe mit Fleischklößchen Erasco
0,0 g
0%
Rinderformfleischschinken
2,0 g
8.00%
Rindergschnetzeltes Gyrosart Aldi
0,0 g
0%
Rindergulasch
0,4 g
1.60%
Rindergulasch
0,7 g
2.80%
Rindergulasch Du darfst
1,0 g
4.00%
Rindergulasch in pikanter Sauce Gut Ponholz
0,0 g
0%
Rindergulasch mit Rotweinsoße Nutrisaveurs
3,0 g
12.00%
Rindergulasch mit Sauce
0,2 g
0.80%
Rindergulasch, Dose
0,0 g
0%
Rinderhüftsteak mariniert
0,0 g
0%
Rinderroulade mit Apfelrotkohl und Kartoffelwürfel Aldi
1,0 g
4.00%
Rinderroulade mit Sauce
0,2 g
0.80%
Rinderroulade mit Soße
0,5 g
1.84%
Rindersaftschinken klassik Böklunder
1,0 g
4.00%
Rinderschmorbraten
0,0 g
0%
Rindersteak mit Kräuterbutter
0,2 g
0.80%
Rindersteaks natur tiefgekühlt Krause Meat
0,0 g
0%
Seite 392 von 493, zeige 50 Lebensmittel von insgesamt 24631



Präventive Wirkungen

Ballaststoffe stehen in der Diskussion einer Reihe von Erkrankungen und Funktionsstörungen entgegenwirken zu können, wie beispielsweise Obstipation (Verstopfung), Dickdarmkrebs, Gallensteinen, Übergewicht, erhöhte CholesterinspiegelDiabetes mellitus Typ 2 und Arteriosklerose. Außerdem halten Ballaststoffe lange satt und unterstützen die Verdauung der Nahrung.


Richtige Lebensmittelauswahl
Da sich die Wirkungen der verschiedenen Ballaststoffe unterscheiden, sollte bei der Lebensmittelauswahl darauf geachtet werden, dass sowohl Ballaststoffe aus Vollkorngetreide als auch aus ObstKartoffeln und Gemüse gewählt werden.

© prx_hau2014_mär